Spritzsalmler – Copella arnoldi

01/16/2017

Spritzsalmler Info

Spritzsalmler stammen aus Südamerika, wo sie in Guyana beheimatet sind. Es sind friedliche und lebhafte Fische, die in Schwärmen oder Paarweise leben. Sie erreichen eine zu erwartende Größe von 5 bis 8 Zentimetern. Sie können gut mit anderen ruhigen Fischen im Aquarium vergesellschaftet werden. Ihren Namen verdanken sie ihrer ausgesprochen ungewöhnlichen Fortpflanzungsmethode. Die Männchen sind größer wie die Weibchen und haben längere und buntere Flossen. Da sie Allesfresser sind wird jede Form von Futter gerne gefressen sobald sie daran gewöhnt sind.

Spritzsalmler Haltung

Spritzsalmler lassen sich gut in einem Aquarium ab 100 Litern Volumen halten. Die Wassertemperatur sollte zwischen 24° und 29°C betragen und der pH-Wert bei 6,5 bis 7,5 liegen. Die Gesamthärte kann zwischen 5° bis 15°dGH variieren. Man muss darauf achten das das Becken gut abgedeckt ist, da Spritzsalmler hervorragende Springer sind. Das Becken sollte schön hell sein und kann ruhig ein paar Schwimmpflanzen enthalten. Wasserpflanzen die aus Wasseroberfläche herausragen, werden von den Tieren zur Fortpflanzung benötigt.

Spritzsalmler Zucht

Die Fortpflanzung der Tiere ist recht ungewöhnlich, aber zugleich auch äußerst interessant. Zur Fortpflanzung werden Pflanzenblätter benötigt, die aus dem Wasser hinausragen. Die Paare springen mehrmals eng aneinander gepresst aus dem Becken und heften sich unter ein Blatt. Dabei werden jedes Mal Eier an die Unterseite des Blattes geheftet. Nach der Eiablage hat das Männchen die Aufgabe das Gelege feucht zu halten. Dies schafft es, in dem es mit seiner Schwanzflosse Wasser an das Blatt spritzt. Nach ca. 3 Tagen schlüpfen die Larven und fallen in das Wasser. Nachdem der Dottersack aufgebraucht ist, begeben sich die Jungtiere auf Futtersuche.

Auf unserer Stockliste können Sie sehen, ob die Tiere momentan verfügbar sind. Falls nicht, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und wir versuchen gerne Ihnen zu helfen.

Ähnliche Beiträge

Blutsalmler – Hyphessobrycon eques

Blutsalmler – Hyphessobrycon eques

Blutsalmler Info Der Blutsalmler ist ein in Südamerika beheimateter Salmler. Er ist im Amazonas-Becken und den Nebenflüssen des Rio Uruguay sowie im Rio Guaporé und dem oberen Rio Paraná zu finden. Sie haben eine rötliche Grundfärbung, die mitunter bei adulten Tieren...

mehr lesen
Blauer Neonsalmler – Paracheirodon simulans

Blauer Neonsalmler – Paracheirodon simulans

Blauer Neonsalmler Info In Südamerika, genauer gesagt im oberen Rio Negro, ist der blaue Neonsalmler beheimatet. Dieser Salmler bleibt etwas kleiner als seine Verwandten und erreicht eine maximale Größe von etwa 3 bis 3,5 Zentimetern. Seinen Namen erhält er von dem...

mehr lesen
Blauer Kongosalmler – Phenacogrammus interruptus

Blauer Kongosalmler – Phenacogrammus interruptus

Blauer Kongosalmler Info Der blaue Kongosalmler stammt, wie sein Name schon sagt, aus dem mittleren Kongobecken in Afrika. Ausgewachsene männliche Tiere erreichen eine Größe von bis zu 12 Zentimetern, die Weibchen bleiben mit maximal 9 Zentimetern etwas kleiner. Die...

mehr lesen