Rotschwanz Federsalmler – Hemiodus gracilis

01/23/2017

Herkunft: Südamerika

Größe: 16 cm

pH Wert:  6,0 – 7,0

GH: 4 – 15°  dGH

Temperatur: 23 – 27°C

Futter: Allesfresser

Mindest Beckengröße: 400 L

Fortpflanzung: Freilaicher

Der Rotschwanz Federsalmler ist ein großer und sehr schwimmfreudiger Salmler. Typisch für diese Art ist die tief eingeschnittene Schwanzflosse und der rote Streifen in der unteren Schwanzflossenhälfte. Geschlechtunterschiede beim Rotschwanz Federsalmler sind nicht leicht auszumachen. Die Männchen sind schlanker als die Weibchen. Sie sollten in einem Schwarm von 8 Tieren gehalten werden.

Rotschwanz Federsalmler sind sehr schnelle und ausdauernde Schwimmer. Das Becken sollte eine lockere Bepflanzung aufweisen und genug Schwimmraum bieten. Als Pflanzen eignen sich gut grossblättrige Pflanzen. Gerade während der Eingewöhnungszeit sind Federsalmler sehr stressanfällig. Leicht saures und sauerstoffreiches Wasser steigern das Wohlbefinden der Tiere. Auch für diese Art sind regelmäßige Wasserwechsel sehr wichtig. Sie sind Allesfresser und bevorzugen eine abwechslungsreiche Fütterung. Sobald sie sich an das Futter gewöhnt haben werden Flocken-, Frost-, und Lebendfutter gerne angenommen.

Zur Zucht der Federsalmler ist leider nichts bekannt.

Ähnliche Beiträge

Blutsalmler – Hyphessobrycon eques

Blutsalmler – Hyphessobrycon eques

Blutsalmler Info Der Blutsalmler ist ein in Südamerika beheimateter Salmler. Er ist im Amazonas-Becken und den Nebenflüssen des Rio Uruguay sowie im Rio Guaporé und dem oberen Rio Paraná zu finden. Sie haben eine rötliche Grundfärbung, die mitunter bei adulten Tieren...

mehr lesen
Blauer Neonsalmler – Paracheirodon simulans

Blauer Neonsalmler – Paracheirodon simulans

Blauer Neonsalmler Info In Südamerika, genauer gesagt im oberen Rio Negro, ist der blaue Neonsalmler beheimatet. Dieser Salmler bleibt etwas kleiner als seine Verwandten und erreicht eine maximale Größe von etwa 3 bis 3,5 Zentimetern. Seinen Namen erhält er von dem...

mehr lesen