Rio Caeté Erdfresser – Geophagus sp. Rio Caeté

02/25/2019
Rio Caeté - Erdfresser Geophagus sp. Rio Caeté

Der Rio Caeté Erdfresser stammt aus Südamerika, wo er in Brasilien beheimatet ist. Dort findet man ihn, wie sein Name schon sagt im Rio Caeté. Die Art erreicht eine ungefähre Endgröße von 17cm. Sie sind tagaktiv und bevorzugen die unteren Wasserregionen. Für diese Art empfiehlt sich eine Paar- oder Gruppenhaltung. Bei einer Gruppenhaltung sollte man den Tieren ein Aquarium mit 200 – 250cm zur Verfügung stellen. Bei einer Paarhaltung sollte eine Kantenlänge von 150cm nicht unterschritten werden.

Rio Caeté - Erdfresser Geophagus sp. Rio Caeté

Die Wassertemperatur sollte zwischen 25°-29°C liegen. Die Gesamthärte bei 5-15°dGH und der pH-Wert zwischen 5,5 – 7,5. Der Bodengrund des Aquariums sollte aus feinem Sand bestehen. Holzwurzeln dienen den Tieren als Unterstand und Rückzugsmöglichkeiten. Ein paar größere Steine, die im Aquarium verteilt werden, tragen auch zum Wohlbefinden der Tiere bei. Der Rio Caeté Erdfresser ist ein Allesfresser und kann gut mit sämtlichen Futterarten gefüttert werden.

Die Männchen dieser Art sind in der Regel größer als die Weibchen. Zudem besitzen die Männchen spitze ausgezogene Flossenenden. Der Rio Caeté Erdfresser zählt zu den Maulbrütern und wurde auch schon im Aquarium gezüchtet. Nachdem das Laichsubstrat penibel gereinigt wurde, legt das Weibchen die Eier darauf ab. Diese werden dann vom Männchen befruchtet und sofort wieder vom Weibchen in das Maul aufgenommen. Nachdem die Jungtiere aus dem Maul entlassen wurden sind, kann man sie mit Artemia-Nauplien füttern

Rio Caeté - Erdfresser Geophagus sp. Rio Caeté
Rio Caeté - Erdfresser Geophagus sp. Rio Caeté
Rio Caeté - Erdfresser Geophagus sp. Rio Caeté

Ob die Tiere verfügbar sind, entnehmen Sie bitte unserer Stockliste.

Ähnliche Beiträge

Rotaugen Moenkhausia – Moenkhausia sanctaefilomenae

Rotaugen Moenkhausia – Moenkhausia sanctaefilomenae

Rotaugen Moenkhausia Info Der Rotaugen Moenkhausia stammt aus der Familie der Echten Salmler. Er ist in Südamerika beheimatet, unter anderem finden sich Vorkommen in Paraguay, Uruguay Paranaiba und dem oberen Parana. Die Tiere haben einen hochrückigen Körperbau und...

mehr lesen
Gelber Kongosalmler – Alestopetersius caudalis

Gelber Kongosalmler – Alestopetersius caudalis

Gelber Kongosalmler Info Der gelbe Kongosalmler stammt aus Zentralafrika, wo er im unteren Kongo sowie seinen Nebenflüssen vorkommt.  Ausgewachsene Tiere erreichen eine ungefähre Endgröße von 6 Zentimetern. Sie haben eine gestreckte Form und sind seitlich abgeflacht....

mehr lesen
Maroni Buntbarsch – Cleithracara maronii

Maroni Buntbarsch – Cleithracara maronii

Maroni Buntbarsch Info Der Maroni Buntbarsch stammt aus Südamerika, wo er in Trinidad, Guyana und französisch Guyana beheimatet ist. Dort bewohnt er langsam fließende Flüsse in denen sich viel Holz und Laub angesammelt haben. Die Tiere erreichen eine Größe von 12 bis...

mehr lesen