Der Palembang Kugelfisch ist ein kleiner Kugelfisch aus Südostasien. Dort kommt er in Thailand, Malaysia und Indonesien vor. Seine zu erwartende Endgröße liegt bei 6-8cm. Seine Musterung macht ihn zu einen der schönsten Kugelfische. Sein Bauch ist hell gefärbt und die Oberseite ist dunkel und mit netzartigen oder kreisrunden Mustern versehen. Die Flossen sind transparent bis leicht gräulich

Der Palembang Kugelfisch ist in der Regel ein Einzelgänger und sollte in einem Aquarium ab 100cm Kantenlänge gehalten werden. Jungtiere lassen sich zwar in einer Gruppe halten, jedoch werden adulte Tiere zunehmend aggressiver. Die Temperatur sollte 23°-26°C betragen und der pH-Wert sollte zwischen 6,5 -7,5 liegen. Die Gesamthärte zwischen 5-20°dGH. Das Aquarium sollte strukturreich eingerichtet sein. Als Bodengrund eignet sich Sand und krautige Pflanzen steigern das Wohlbefinden dieser Art. Zudem sollten genug Versteckmöglichkeiten eingebracht werden, in denen sich das Tier zurückziehen kann. Er kann gut mit schnellschwimmenden und wendigen Fischarten vergesellschaftet werden. Der Palembang Kugelfisch ist ein Fleischfresser und sollte mit Mückenlarven und Muschelfleisch gefüttert werden. Zudem muss darauf geachtet werden, dass immer genug Schnecken im Aquarium sind. Zum einen dienen sie dem Tier als Futter und zum anderen werden die Schneckenhäuser zum abnutzen seiner Zähne gebraucht. Ohne das knacken der Schneckenhäuser und dem abnutzen der Zähne, würden diese nicht aufhören zu wachsen. Die Zähne könnten dann das Maul versperren und das Tier würde verhungern. Die Geschlechter dieser Art sind schwer zu unterscheiden. Bisher gab es auch nur Zufallszuchten im Aquarium.

Ob die Tiere verfügbar sind, entnehmen SIe bitte unserer Stockliste.