L 340 Mega Clown – Hypancistrus sp.

02/26/2018
L340 Mega Clown Hypancistrus sp.

L 340 Mega Clown – Hypancistrus sp.

L340 Mega Clown Hypancistrus sp.

Zum Wochenanfang zeigen wir heute unsere schönen L340 Mega Clown – Hypancistrus sp.

Diese Hypancistrus Art stammt aus Kolumbien, und ist im Rio Tomo beheimatet. Die Haltung dieser Welsart ist nicht sehr schwer, da sie keinen hohen Ansprüche an die Wasserwerte stellen. Wichtig ist jedoch eine gute Wasserqualität und eine ausreichende Filterung.

 

L340 Mega Clown Hypancistrus sp.
L340 Mega Clown Hypancistrus sp.
L340 Mega Clown Hypancistrus sp.

Der Mega Clown erreicht ausgewachsen eine Größe von 8 – 10 cm. Es handelt sich um eine eher scheue Art, die sich sehr gut mit anderen Tieren vergesellschaften lässt. Diese Art zählt zu den Allesfressern und jegliche Art Nahrung wird gerne angenommen. Lediglich die Jungtiere ernähren sich fast rein pflanzlich.

Die Geschlechter dieser Art lassen sich gut unterscheiden. Die Weibchen sind meist etwas kleiner und die Männchen besitzen wie bei anderen Hypancistrusarten längere Interopercularodontoden, sowie längere Odontoden auf dem ersten Brustflossenstrahl.

Ähnliche Beiträge

Deltaflügel Zwergwels – Hara jerdoni

Deltaflügel Zwergwels – Hara jerdoni

Deltaflügel Zwergwels Info Der Deltaflügel Zwergwels stammt aus Asien, er in Indien beheimatet ist. Dort hält er sich gerne in strömungsreichen Bächen und Flüssen auf. Sie besitzen eine braun-schwarze Grundfärbung. Charakteristisch für diese Art sind die langen...

mehr lesen
Haibarbe – Balantiocheilus melanopterus

Haibarbe – Balantiocheilus melanopterus

Haibarbe Info Die Haibarbe stammt aus Asien, wo sie von Thailand und Laos bis nach Malaysia und Indonesien vorkommt. Leider ist diese Art in vielen Gegenden vom Aussterben bedroht. Sie haben einen gestreckten, stromlinienförmigen Körper. Die Färbung der Tiere ist...

mehr lesen
Purpurkopfbarbe – Pethia nigrofasciata

Purpurkopfbarbe – Pethia nigrofasciata

Purpurkopfbarbe Info Die Purpurkopfbarbe stammt aus Asien, wo sie in Sri Lanka beheimatet ist. Dort findet man sie überwiegend in langsam fließenden Waldbächen. Sie haben einen hochrückigen, seitlich abgeflachten Körper. Auf ihren Flanken verlaufen bis zu vier dunkle...

mehr lesen