Gute Nachrichten für L-Wels Freunde

05/08/2018
L014 Sonnenwels - Scobinancistrus aureatus
Liebe Fischfreunde, im Besonderen die Welsfraktion!

Es gibt gute Neuigkeiten.

Folgende L-Welse dürfen wieder in Brasilien gefangen und exportiert werden:

Hemiancistrus snethlageae, L141, L215
Leporacanthicus joselimai, L264
Parancistrus nudiventris, L031
Peckoltia compta, L134
Scobinancistrus aureatus, L014
Scobinancistrus pariolispos, L048, L133, L253
Teleocichla prionogenys

Dieses wurde ermöglicht durch die unermüdliche, wissenschaftliche Arbeit von einem Team rund um Professor Leandro Sousa von der UFPA University in Altamira. Es konnte nachgewiesen werden, dass die Fänger (Collector) und Exporteure nachhaltig arbeiten und der Handel mit Zierfischen keine Bedrohung der Bestände dieser Arten darstellt.

Ähnliche Beiträge

Deltaflügel Zwergwels – Hara jerdoni

Deltaflügel Zwergwels – Hara jerdoni

Deltaflügel Zwergwels Info Der Deltaflügel Zwergwels stammt aus Asien, er in Indien beheimatet ist. Dort hält er sich gerne in strömungsreichen Bächen und Flüssen auf. Sie besitzen eine braun-schwarze Grundfärbung. Charakteristisch für diese Art sind die langen...

mehr lesen
Haibarbe – Balantiocheilus melanopterus

Haibarbe – Balantiocheilus melanopterus

Haibarbe Info Die Haibarbe stammt aus Asien, wo sie von Thailand und Laos bis nach Malaysia und Indonesien vorkommt. Leider ist diese Art in vielen Gegenden vom Aussterben bedroht. Sie haben einen gestreckten, stromlinienförmigen Körper. Die Färbung der Tiere ist...

mehr lesen
Purpurkopfbarbe – Pethia nigrofasciata

Purpurkopfbarbe – Pethia nigrofasciata

Purpurkopfbarbe Info Die Purpurkopfbarbe stammt aus Asien, wo sie in Sri Lanka beheimatet ist. Dort findet man sie überwiegend in langsam fließenden Waldbächen. Sie haben einen hochrückigen, seitlich abgeflachten Körper. Auf ihren Flanken verlaufen bis zu vier dunkle...

mehr lesen