Herkunft: Brasilien

Größe: 2 – 4 cm

pH Wert:  5,0 – 7,0

GH: 5 – 10°  dGH

Temperatur: 22 – 28°C

Futter: Allesfresser

Mindest Beckengröße: 80 L

Fortpflanzung: Freilaicher

Der Glasbeilbauchfisch gilt in der Regel als empfindlicher aber friedlicher Schwarmfisch. Beilbauchfische lassen sich problemlos mit anderen Beilbaucharten, kleineren Welsen, sowie anderen Salmlern der mittleren Beckenregionen vergesellschaften. Er hält sich vorrangig in der oberen oder mittleren Beckenregion auf. Er sollte immer in einer größeren Gruppe von 10 Tieren gehalten werden. Unterschiede bei den Geschlechtern sind bisher nicht bekannt.

Sie sind sehr schreckhaft, und springen gerne. Deswegen ist zu beachten das das Aquarium gut abgedeckt ist. Bei der Einrichtung des Beckens ist nicht viel zu beachten, da sie sich weder auf den Boden noch in das Pflanzendickicht zurückziehen. Lediglich in den Wurzeln von Schwimmpflanzen suchen sie Schutz. Das Futter nehmen die Tiere hauptsächlich von der Wasseroberfläche auf. Sinkendes oder vorbeiziehendes Futter wird oft nicht bemerkt.

Über die Fortpflanzung im Aquarium ist bisher nichts bekannt.