Cyprichromis leptosoma „Speckleback moba“

08/14/2018
Cyprichromis leptosoma Speckleback moba (3)

Wir freuen uns sehr Euch Cyprichromis leptosoma speckleback moba als deutsche Nachzuchten anbieten zu können. Diese afrikanische Buntbarschart stammt aus den südlichen Teilen des Tanganjikasees wo sie große Schwärme bilden und die oberen Wasserregionen bevölkern.

Wie auch bei anderen Cyprichromisarten ist der Körper lang und gestreckt. Es handelt sich um eine relativ friedliche Art, die allerdings wie andere Arten auch zur Laichzeit ein starkes Revierverhalten zeigt. Daher sollte man eine Gruppe in der mehrere Männchen sind, nur in einem dementsprechend großen Aquarium mit genügend Schwimmraum halten. Die Weibchen dieser Art sind eher unscheinbar wobei die Männchen prächtig gefärbt sind. Ausgewachsene Tiere erreichen eine ungefähre Größe von 12-14 cm. Als Zooplanktonfresser sollte die Art vorzugsweise mit Kleinkrebsen gefüttert werden. Hierzu eignen sich besonders Artemia, Cyclops und Daphnien. Als Abwechslung kann aber auch Flockenfutter oder Insektenlarven gefüttert werden.

Die Haltung dieser Art im Aquarium ist nicht besonders schwer. Die Temperatur sollte zwischen 24 und 26°C betragen. Das Wasser sollte eine Gesamthärte von 9-15°dH und eine Karbonathärte von 15-20° KH haben. Der pH-Wert sollte im höheren Bereich zwischen 7,0 und 9,0 liegen. Der obere Beckenbereich sollte genug Schwimmraum bieten. Ein Steinaufbau im unteren Bereich bietet den Tieren Rückzugsmöglichkeiten. Sie lassen sich wunderbar mit Arten vergesellschaften die die unteren Beckenregionen bevorzugen. Dazu gehören unter anderen Sandcichliden.

Da diese Tiere Maulbrüter sind, ist die Zucht dieser Tiere relativ einfach. Die Eiablage erfolgt im freien Wasser und die Eier werden umgehend von den Weibchen ins Maul aufgenommen und befruchtet. Nach etwa 21 Tagen verlassen die Jungtiere das Maul der Mutter. Diese können dann mit Artemia-Nauplien gefüttert werden.

Ähnliche Beiträge

Rotaugen Moenkhausia – Moenkhausia sanctaefilomenae

Rotaugen Moenkhausia – Moenkhausia sanctaefilomenae

Rotaugen Moenkhausia Info Der Rotaugen Moenkhausia stammt aus der Familie der Echten Salmler. Er ist in Südamerika beheimatet, unter anderem finden sich Vorkommen in Paraguay, Uruguay Paranaiba und dem oberen Parana. Die Tiere haben einen hochrückigen Körperbau und...

mehr lesen
Gelber Kongosalmler – Alestopetersius caudalis

Gelber Kongosalmler – Alestopetersius caudalis

Gelber Kongosalmler Info Der gelbe Kongosalmler stammt aus Zentralafrika, wo er im unteren Kongo sowie seinen Nebenflüssen vorkommt.  Ausgewachsene Tiere erreichen eine ungefähre Endgröße von 6 Zentimetern. Sie haben eine gestreckte Form und sind seitlich abgeflacht....

mehr lesen
Maroni Buntbarsch – Cleithracara maronii

Maroni Buntbarsch – Cleithracara maronii

Maroni Buntbarsch Info Der Maroni Buntbarsch stammt aus Südamerika, wo er in Trinidad, Guyana und französisch Guyana beheimatet ist. Dort bewohnt er langsam fließende Flüsse in denen sich viel Holz und Laub angesammelt haben. Die Tiere erreichen eine Größe von 12 bis...

mehr lesen