Blaupunktbuntbarsch – Andinoacara pulcher

02/17/2020
Blaupunktbuntbarsch - Andinoacara pulcher

Blaupunktbuntbarsch​ Info

Der Blaupunktbuntbarsch stammt aus Südamerika, wo er in Venezuela, Kolumbien und Trinidad beheimatet ist. Sie haben einen hochrückigen, gestreckten Körperbau und erreichen eine zu erwartende Endgröße von 16 Zentimetern. Die Tiere besitzen eine olivgrüne Grundfärbung und die Unterseite des Kopfes ist mit vielen Blau oder Türkis leuchtenden Linien bedeckt.

Blaupunktbuntbarsch Haltung

Blaupunktbuntbarsche kann man in einem Aquarium mit mindestens 300 Litern Volumen halten. Als Bodengrund empfiehlt sich ein grobkörniger Kies. Die Wassertemperatur sollte zwischen 18° und 25°C betragen und der pH-Wert zwischen 6,0 und 7,5 liegen. Wurzeln und Steinaufbauten dienen den Tieren als Rückzugsmöglichkeiten. Das Aquarium kann mit robusten und harten Pflanzen bepflanzt werden. Die Tiere sind Allesfresser und können gut mit jedem handelsüblichen Futter versorgt werden.

Blaupunktbuntbarsch Zucht

Das Geschlecht der Tiere lässt sich gut bestimmen. Die Flossenstrahlen der Rücken- und Afterflosse sind länger als die der Weibchen. Zudem sind die Männchen in der Regel farbenfroher. Blaupunktbuntbarsche sind Substratlaicher und sie legen ihre Eier auf Blättern, Steinen oder anderen Untergründen ab. Nach der Eiablage bewacht das Männchen die Eier, wobei es oft sehr aggressiv ist. Nach ca. vier Tagen schlüpfen die Jungtiere und sie schwimmen nach ungefähr weiteren vier Tagen frei. Dann können sie mit frisch geschlüpften Artemia – Nauplien gefüttert werden.

Auf unserer Stockliste können Sie sehen, ob die Tiere momentan verfügbar sind. Falls nicht, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und wir versuchen gerne Ihnen zu helfen.

Ähnliche Beiträge

Flaggenbuntbarsch – Mesonauta festivus

Flaggenbuntbarsch – Mesonauta festivus

Flaggenbuntbarsch Info Der Flaggenbuntbarsch stammt aus Südamerika wo er östlich der Anden vorkommt. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich vom Orinoko über das Amazonasbecken bis hin zum Rio Paraguay. Dort kommt er in langsam fließenden Gewässern vor, die sehr...

mehr lesen
Zweitupfen Raubsalmler – Exodon paradoxus

Zweitupfen Raubsalmler – Exodon paradoxus

Zweitupfen Raubsalmler Info Der Zweitupfen Raubsalmler stammt aus Südamerika, wo er in Brasilien und Guyana beheimatet ist. Er ist ein aggressiver, aber durchaus interessanter Fisch. Seine Grundfärbung ist silbrig bis gelblich schimmernd. Auf seiner Flanke und auf dem...

mehr lesen
Knurrender Zwerggurami – Trichopsis pumila

Knurrender Zwerggurami – Trichopsis pumila

Knurrender Zwerggurami Info Der Knurrende Zwerggurami stammt aus Südostasien, wo er in Indonesien, Thailand und Vietnam beheimatet ist. Man findet ihn dort in warmen Tümpeln und Gräben die einen reichhaltigen Pflanzenwuchs aufweisen. Ausgewachsene Tiere erreichen eine...

mehr lesen