Der Bitterling ist in Europa und Asien weit verbreitet. Das Vorkommen beschränkt sich auf Gewässer, in denen auch Muscheln vorkommen, da die Muscheln zur Fortpflanzung der Tiere unabdingbar sind. Sein Körper ist flach und hochrückig. Seine Grundfärbung ist silbrig – oliv. Ausgewachsen erreichen diese Tiere eine Größe von 5-9 cm. In erster Linie wird der Bitterling in einem Gartenteich gehalten. Aber auch eine Haltung im Aquarium ist möglich.

Das Aquarium sollte eine Kantenlänge von mindestens 100 cm haben. Die Wassertemperatur sollte bei 15° – 24°C liegen und der pH-Wert bei 6,5 – 7,5. Das Aquarium sollte stellenweise dicht bepflanzt sein, aber auch genügend freien Schwimmraum bieten. Auch im Aquarium sollten unbedingt Muscheln vorhanden sein. Der Bitterling ist ein Allesfresser und kann gut mit Lebend- Frost- und Trockenfutter gefüttert werden.

Besonders zur Paarungszeit kann man die Geschlechter gut unterscheiden. Die Männchen sind zu dieser Zeit prächtig gefärbt und die Weibchen bilden eine lange Legeröhre aus. Mit dieser Legeröhre werden die Eier in der Muschel abgelegt. Das Männchen gibt daraufhin seine Spermien ab und diese gelangen über das Atemwasser der Muschel in sie hinein. Die Jungtiere entwickeln sich geschützt in der Muschel und verlassen diese dann nach ca. 3 Wochen.

Ob die Tiere verfügbar sind, entnehmen Sie bitte unserer Stockliste.